Bg Tester

NORDIC BLADING / SKATING

Der Bewegungsablauf beim Nordic Skating ist vergleichbar mit der Skatingtechnik der Skilangläufer und wird sehr oft als Imitationstraining bzw. als Sommertrainingsmethode eingesetzt. Durch einen technisch "optimalen" Stockeinsatz wird beim Nordic Skating im Gegensatz zum Inline Skaten zusätzlich die Oberkörpermuskulatur verstärkt beansprucht.

Grundsätzlich wird die Nordic Skating Technik wie beim Langlaufen in 6 verschiedene Grundtechniken unterschieden: Halbschlittschuhschritt Technik, Schlittschuhschritt Technik ohne Stockeinsatz, 1-1 Technik, Armschwungtechnik (2-1), Führarm Technik (2-1), Diagonalschlittschuhschritt Technik.

Unterscheidungsmerkmale wie: Beinbewegung und Skatestellung, Arm/Stockbewegung, Takt/Koordination, Zeitpunkt des Stockeinsatzes und Seite sind entscheidende Kriterien zur Abgrenzung der unterschiedlichen Techniken. Geringfügige technische Veränderungen, wie Sprungabstoß, Schrittansatz, Stöcke unter die Arme geklemmt oder Arme mitschwingend, fallen unter Varianten der Grundtechniken.

Mag. Markus Förmer 
NWO- Mastertrainer für Nordic Walking und Nordic Skating